Staffelreview: Bosch Staffel 4

Nach dem ich nun in den letzten Wochen von Staffel 2 und 3 ein Review geschrieben habe und auch mittlerweile schon Staffel 5 erschienen ist, folgt nun mein Review zu Staffel 4.

Worum geht es in Staffel 4?
In Staffel 4 geht es unter anderem um den Mordfall an dem Bürgerrechtsanwalt Howard Elias, in welcher Bosch als leitender Ermittler der Sonderkommission einberufen wird. Wie man sich vorstellen kann, hat auch die Öffentlichkeit an solch einem Fall ein reges Interesse. Nicht zuletzt weil Elias mehrer Prozesse sowie ein laufendes Verfahren gegen das LAPD wegen rechtswidriger Polizeigewalt führte. Auch der bis dato ungeklärte Mord an Boschs Mutter spielt in dieser Staffel wieder eine Rolle und Bosch kommt auch hier, mit Hilfe von Chief Irving ein gutes Stück voran.

Auch das private Leben von Bosch und seiner Tochter Maddie sollen in dieser Staffel nicht zu kurz kommen, weshalb auch Maddie’s Mutter eine Rolle spielt, sie kümmert sich ein wenig um ihre Tochter, während Sie in einem Undercovereinsatz gegen die Chinesische Mafia ermittelt.

 

Mir persönlich hat die 4. Staffel sehr gut gefallen, sie war gut durchdacht und hatte sehr passende Wendungen, im Gegensatz zu Staffel 3 wirkte sie gegen Ende auch nicht gezwungen. Daher eine ganz klare Empfehlung für alle Krimifreunde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen