Staffelreview: Bosch Staffel 1

Viele Menschen lieben Krimiserien, so auch ich. Nach einigem suchen nach neuen Serien bin ich auf Bosch gestoßen. Eine Krimiserie wie ich so noch nicht gesehen haben.

Kurz um worum geht es in Bosch? Bosch ist eine Serie über den gleichnamigen Ermittler der Los Angeles Mordkommission. Doch in der Serie geht es nicht nur um seine Fälle (oder seinen Fall) sondern auch um sein Privatleben, dabei kommt die Serie ohne viel Action oder pausenlosen Wendungen aus.
In der ersten Staffel dreht es sich alles um Knochenfunde in einem Wald, bei dem Opfer handelt es sich um einen 12 Jährigen Jungen der bereits vor 20 Jahren sein leben lassen musste. Nun ist Bosch dabei diesen Fall zu lösen. Dieser Fall kann man quasi als den Hauptfall ansehen, denn er erstreckt sich über dies gesamte erste Staffel. Neben dem Hauptfall gibt es auch noch weitere kleine Handlungsstränge, wie z.B. ein Gerichtsverfahren gegen Bosch.

Im gesamten kann man zu der Staffel sagen, dass sie für alle Krimifreunde gut geeignet ist. Auch wenn nicht viele Krimiromane den Sprung auf den Fernsehbildschirm schaffen und auch meistern, Bosch liefert hier solides Handwerk. Eine klare Empfehlung an alle Fans von Krimiserien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.