Die Heimkehr von Fynns Schwert

Was lange wehrt, wird endlich gut. Das ewige Hin und Her mit Fynn hat nun endlich ein Ende. Erinnert ihr euch noch an sein Schwert? Nein? Nun es ziert das Cover von “Life of a Vampire”. Lange Zeit musste ich mich ihm diskutieren und glaubt mir, die Diskussion mit einem über 458 Jahre alten Vampir ist mehr als Kräfte zehrend. Aber letztendlich gab er klein bei und überlies mir seine Waffe, in wieweit das mit Absinth gepanschte Blut dabei eine Rolle spielte vermag ich nicht zusagen, allerdings muss ich zugeben Fynn war noch nie so wirklich trinkfest Zwinkerndes Smiley. Vielleicht war es aber auch Luna, die ihn dazu überreden konnte mir das Schwert, quasi als dank, zukommen zulassen. Um die Mühen die ich mit ihnen hatte ihre Geschichte niederzuschreiben wieder gut zumachen. Ehrlichgesagt war mir Luna schon immer ein wenig sympathischer als Fynn.

Das Schwert ist ein typischer Anderthalbhänder, es besitzt eine 90 Zentimeter lange Schneide und ein 30 Zentimeter langer Heft. Das Gewicht beträgt knapp 3 Kilo. Wie es aussieht möchte ich nicht näher beschreiben, ihr findet unten einige Bilder dazu.

WP_000263

 

WP_000265

 

WP_000264

 

WP_000270

 

WP_000269

Wenn das mal nicht ein Prachtexemplar ist, weíß ich auch nicht Zwinkerndes Smiley

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*