Californication S2E1–Ein oraler Ausrutscher

Nachdem Karen Bill vor dem Altar hat stehen lassen plant sie gemeinsam mit ihrem Ex und neuem Freund Hank den Umzug nach New York. Auch das Sexleben des Paares erlebt einen neuen Aufschwung, aber da Hank Kondome hasst und Karen nicht schwanger werden will gibt es nur für die beiden nur einen Weg. Hank muss sich sterilisieren lassen. Auch wenn die Operation eigentlich gut verlaufen ist darf Hank die nächsten 48 Stunden keinen Sex haben, geschweige denn das sich was regen darf.

Das dies auf einer Party eines bekannten Schriftstellers zu einem Problem wird ist klar, Hank irrt sich in der Tür und besorgt es der Freundin des Schriftstellers, statt seiner Freundin, oral. Für die beiden ist der Abend gelaufen und das erste Krisengespräch steht an.  Aber wenn man denkt es könnte nicht mehr schlimmer kommen, geht es eben doch. Und so werden die beiden von einem Polizisten angehalten. Hank und Karen reiten sich selbst immer tiefer in die Misere und als der Polizist dann noch meinte das er nicht verstehe wie Karen was an Hank finden können platz im der Kragen und er gibt dem Polizisten einen Kinnharken. Was letzten Endes mit einem Schlag mit dem Schlagstock in Hanks Weichteile endet und das wo sie doch gerade frisch genäht waren.

image

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.